Hundekotstationen

In der  Sitzung vom 16.1.2020 hat sich der Gemeinderat mit einem Thema aus dem Bürgergespräch im vergangenen Oktober angenommen.

Es werden versuchsweise je Teilort bis zu 4 Stationen zum Entsorgen von Hundekot installiert. Näheres ist aus dem Bericht im Gäuboten vom 18.1.2020 hier nachzulesen, oder aber im Sitzungsprotokoll des Gemeinderates nachzulesen.

 

Termin 1. Bürgergespräch nun 29.10.2019

Unser Bürgergespräch findet nun am Dienstag 29.10.2019 ab 20:00 im TSV Sportheim in Gäufelden-Öschelbronn statt.

Jedes Thema kann angesprochen / diskutiert werden. Es stehen viele Projekte / Aufgaben in Gäufelden an, zu welchem jede Bürgerin oder jeder  Bürger sicherlich seine Sichtweise mitteilen möchte, um sicherzustellen, dass die gewählten Vertreter auch wirklich alle Facetten des Gemeindelebens bei ihrer Arbeit berücksichtigen können

Mitreden bedeutet Mitgestalten

Die Gemeinderäte aller Fraktionen / Parteien freuen sich auf einen regen Austausch.

Bürgergespräch: unser neuestes Angebot an alle Gäufeldener

Sie wollen sich schon immer mehr mit den gewählten Vertretern im Gemeinderat austauschen? Hier ist unser Angebot:

Ab November etablieren wir gemeinsam mit allen Vertreterinnen und Vertretern der verschiedenen Parteien / Fraktionen in loser Folge die Gäufeldener Bürgergespräche.

Informations – / Ideen – / Gedanken-Austausch in lockerer Atmosphäre! 

Merken Sie sich schon einmal den 26.11.2019 20:00 vor. Details folgen.

Wir freuen uns über Ihre rege Teilnahme. 

Zeitgemäße Kindertagesstätten

Wir legen großen Wert darauf, die Kindergartenplanung transparent zu gestalten und an den Wünschen und Bedürfnissen der Eltern zu orientieren.

Ein bedarfsgerechtes Angebot ist eine wichtige Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wie kann der Gemeinderat im Rahmen seiner Möglichkeiten hier unterstützen? Welches sind die für Sie wichtigsten Bedürfnisse? Teilen Sie uns mit was Sie bedrückt. Am besten auf unserer „Wa Witt – Wo drückt der Schuh?“ Box auf unserer Homepage unter

freie-waehler-gaeufelden.de/wawitt

Für ein generationsübergreifendes Miteinander

Unser Zusammenleben hängt davon ab, wie wir uns aufeinander einlassen.

Unterschiede und Konflikte zwischen Alt und Jung sind natürliche Gegebenheiten.

Es kommt aber darauf an, wie man damit umgeht. Jede Familie, jede Generation hat andere, eigene Bedürfnisse, daher gibt es keine allgemeingültigen Regeln, wie das Zusammenleben gelingen kann.

Wir definieren das Zusammenleben an Hand verschiedener Gesichtspunkte und wollen uns dafür einsetzen diese lebendig zu gestalten.

Was können Sie bzw. die Gemeinde tun, dass ein gemeinsames Miteinander gelingt? Sagen Sie uns Ihre Meinung in Bezug auf was fehlt und / oder teilen Sie uns positive Erlebnisse mit, welche es gilt weiter zu fördern?

Nutzen Sie hierzu unsere „Wa Witt – Wo drückt der Schuh?“ Box auf unserer Homepage

freie-waehler-gaeufelden.de/wawitt

Ein familienfreundliches Gäufelden

Familie bedeutet ein Miteinander und eine starke Verbindung zwischen den Generationen.

Die Familie als Kern einer Gesellschaft gehört in den Mittelpunkt der Betrachtungen.

Sie zu stärken und zu fördern ist ein wesentliches Ziel der kommunalen Entscheidungen. Familien tragen unsere Gesellschaft.

Wie können Sie sich vorstellen wie dies gelingen kann? Sagen Sie uns hierzu Ihre Meinung in unserer „Wa Witt – Wo drückt der Schuh?“ Box freie-waehler-gaeufelden.de/wawitt

Unterstützung der örtlichen Vereine und Organisationen

Unsere Vereine / Ehrenamtlich Tätige sorgen für einen wichtigen Beitrag zum kulturellen, sportlichen und sozialen Leben in unserer Gemeinde und stärken damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Vereine benötigen einen besonderen Raum, um zur Entwicklung und Gestaltung einer demokratischen Zivilgesellschaft beizutragen. Sie stehen aber auch vor den Herausforderungen wie der Gewinnung von Mitgliedern, der Stärkung der Engagementbereitschaft und der Bewältigung finanzieller Probleme.

Unser Ziel ist es, die Vereins- und Ehrenamtslandschaft so zu erhalten, wie sie ist. Vereine zu unterstützen, sich fit für die Zukunft zu machen und wieder mehr Freiwillige für bürgerschaftliches Engagement auch auf Vereinsebene zu begeistern.

Was ist Ihre Meinung hierzu? Wird für das Ehrenamt genug getan oder fehlt es irgendwo oder irgendwas? Teilen Sie uns mit, was Sie bewegt. Hierfür am Besten geeignet ist unsere „Wa Witt – Wo drückt der Schuh?“ Box unter

freie-waehler-gaeufelden.de/wawitt

Bürgernähe und Transparenz

Wir verstehen Bürgernähe und Transparenz als einen selbstverständlichen Aspekt der politischen Meinungsbildung und Entscheidungsfindung.

Die Bürgerschaft Gäufeldens soll sich frühzeitig bei wichtigen Prozessen für die Weiterentwicklung unserer Gemeinschaft einbringen können.

Wie können  Sie sich dies vorstellen? Sagen Sie uns hierzu Ihre Meinung in unserer „Wa Witt – Wo drückt der Schuh?“ Box auf unserer Homepage unter

freie-waehler-gaeufelden.de/wawitt